Erwin – Ein Schweineleben (06. und 07. März 2020)

Premiere hatte das Stück 1991 und 2007 konnte Rot-Weiß Walldorf das Kikeriki-Ensembles erstmals mit genau diesem Stück in der Walldorfer Stadthalle verpflichten. Es ist unglaublich – seit fast dreißig Jahren ist das Stück stets ausverkauft. Und…diese leichte Kost verbunden mit massiver Lachmuskel-massage, sollte niemand verpassen.

Die Geschichte von Erwin ist schnell erzählt:
Erwin lebt mit seiner Freundin Margarethe auf einem Bauernhof und beschließt, der Langeweile überdrüssig geworden, neue, wilde und aufregende Wege zu gehen. Er verlässt Hof und Frau und will endlich einmal „richtig die Sau rauslassen. Durch den Tipp eines schleimigen Wurms erfährt er von der Welt der Ratten und begibt sich auf ein tierisches Abenteuer, denn die Ratten haben weder Moral noch Anstand. Ob der naive Erwin am Schluss doch noch „Schwein gehabt“ hat, wird sich zeigen.

Ja, auf den ersten Blick ist es tatsächlich „nur“ ein Stock-Puppenspiel mit großen Figuren, kleinen Anzüglichkeiten, vielen Gags und wenig Tiefgang. Aber wer aber den zweiten Blick wagt, wird vielleicht im „Erwin“ mehr sehen – vielleicht sogar eine gesamtdeutsche Fabel. Vom nicht mehr Ertragen wollen – Aufstehen – Gehen – Hoffen - Enttäuscht werden – Heimkehren und schließlich vom …Nichts-mehr-so-Vorfinden wie es einmal war.

Vorstellungen Mörfelden-Walldorf:
Freitag, 06.03.2020; Einlass: 19:00 Uhr;
Beginn: 20:00 Uhr
Samstag, 07.03.2020; Einlass: 18:00 Uhr;
Beginn: 19:00 Uhr
Reihe 1 bis 10 – 26€ (zzgl. 3€ Gebühren)
Reihe 11 bis 17 – 24€ (zzgl. 3€ Gebühren)


Kartenverkauf ab sofort:
Per E-Mail: kerstin.huxhorn@t-online.de
Per E-Mail: kikeriki@rw-walldorf.de
Bäckerei Westphal, Walldorf, Aschaffenburger Str. 15

Zurück