U11 II Spielberichte

U11 II Spielbericht 27.11.2019

SV Rot-Weiß Walldorf II - TV Hassloch II 7:4 (4:2)

Das Flutlichtspiel der Saison gegen Hassloch stand heute auf dem Programm.

In einem intensiven und temporeichen Spiel konnten wir am Ende einen 7:4 Sieg feiern.

Aber wie so oft waren wir mit dem Kopf beim Anpfiff noch in der Kabine und es stand ruckzuck 0:1.

Zum Glück folgte diesmal die schnelle Antwort: Elia schoss und der Abpraller landete bei Levi der mit einer Körpertäuschung die Gegenspieler ins Leere laufen ließ und präzise ins lange Eck abschloss.

Hassloch immer brandgefährlich erzielte Mitte der ersten Halbzeit die erneute Führung.

Nach einer Ecke von Spezialist Tim traf Anas den Gegenspieler und Levi schoss den Abpraller mit einem starken Schuss ins Tor.

Kurze Zeit später war das Spiel gedreht, denn nach Vorarbeit des heute erneut saustarken aufspielenden Anastasios erzielte Vladi mit einem Weitschuss auf dem nassen Untergrund die 3:2 Führung.

Keine zwei Minuten später setzte sich Anas gegen die halbe Hintermannschaft des Gegners durch, passte scharf und uneigennützig nach innen wo Vladi den Ball gekonnt durchließ und Levi nur noch einschieben brauchte.

Halbzeit 4:2, es ging in die Kabine zum Aufwärmen.

Auch in der zweiten Halbzeit hohes Tempo und tolle Spielzüge.

Einen dieser aus der Abwehr heraus schloss Vladi nach Vorarbeit von Anas zum 5:2 ab.
Wer dachte es sei nun vorbei der irrte sich, denn es fiel das 5:3.

Aber unser Teamgeist war nicht verflogen und es ging noch einmal ein Ruck durch die gesamte Mannschaft von Torwart Nico über die Abwehr mit Tim der heute ein Mega Laufpensum ablegte, dem sicheren Fatjon der sich am Ende wieder im Sturm präsentieren durfte und nur haarscharf um sein Tor herum kam, den zweikampfstarken und mit Vorwärtsdrang ausgestatteten Elia, sowie dem nimmermüden und agilen Antoine zum Mittelfeld mit Einwurfmonster Nino und den bereits erwähnten Vladi, Levi und Anastasios.

Jener Anastasios sorgte mit einem Doppelschlag für die Entscheidung in dem Spiel.

6:3 nach Pass in den Lauf von Levi den er sicher versenkte.
7:3 nach Energieleistung von Elia auf der linken Seite auch nach dessen Pass ließ er dem Torhüter keine Chance.

Hassloch gelang in der Schlussminute noch das 7:4.

Es spielten: Nico, Elia, Tim, Fatjon, Levi, Anastasios, Vladimir, Antoine und Nino

U11 II Spielbericht 23.11.2019

VfR Groß-Gerau II - SV Rot-Weiß Walldorf II 3:3 (2:2)

Im heutigen Auswärtsspiel beim VfR Groß-Gerau ergab sich ein kampfbetontes und chancenreiches Fußballspiel, welches aus unserer Sicht leider nur 3:3 Unentschieden endete.

Der Reihe nach: Wir kommen erneut schwer ins Spiel. Unkonzentriertheiten führen zu leichten Ballverlusten durch Abspielfehlern, schlechtes Stellungsspiel oder schlechtes bewegen ohne Ball.
Die Folge das 1:0 für Groß-Gerau durch einen Distanzschuss.

Wie so oft in der Vergangenheit war das erst der Anstoß für unsere Jungs die danach zeitweise entfesselt aufspielten und dem Publikum tolle Spielzüge über mehrere Stationen präsentierten.

Nino setzte sich im Angriff durch und im Gewühl kam ein hoher Ball zum starken Anastasios der ihn per Volley-„Seitfallzieher“ ins Tor drosch.
Die beiden gleichen Spieler waren auch die letzten beiden einer nun durch Teamgeist angetriebenen Mannschaft die für das 1:2 verantwortlich waren.
Schnittstellenpass von Nino in den Lauf von Anastasios der im 2. Versuch den Ball im Tor versenkte - Spiel gedreht.

Leider fällt vor der Pause aus einer undurchsichtigen Situation in unserem Strafraum das 2:2.

In der Halbzeit klare Worte so zu spielen wie in der Phase in der wir das Spiel drehten.

Es ist nun ein Spiel auf ein Tor mit unzähligen hochkarätigen Chancen für uns und vereinzelten gefährlichen kontern des VfR.
Einer dieser Konter führt zu einem Elfmeter für Groß-Gerau der sicher zum 3.2 verwandelt wird.

Wir geben nicht auf, spielen weiter tollen Fußball von hinten nach vorne, über die außen und so weiter.
Kommen nach Pass von Anas durch Levi zum Ausgleich.

Wir hätten aber wahrscheinlich bis morgen weiterspielen können um das nächste Tor zuschießen.
Knapp drüber, an den Pfosten oder auf den Torwart etc..

So bleibt es beim 3:3.

Kopf hoch, weitermachen am Mittwoch steht das nächste Spiel an.

Es spielten: Nico, Niko, Jannis, Antoine, Anastasios, Vladi, Levi, Nino, Fatjon und Tim

U11 II Spielbericht 16.11.2019

SV 07 Bischofsheim II - SV Rot-Weiß Walldorf II 0:3 (0:1)

Im Spiel gegen Bischofsheim gab es heute den ersten rausgespielten zu null Sieg in der Runde.
Nämlich einen 3:0 Auswärts-Erfolg.

Auf einem tiefen, unebenen und somit schwer zu bespielenden Platz agierten wir von Beginn an dominant und spielbestimmend.

Obwohl der Platz ungewohnt war konnten wir von Torwart Nico über die Abwehr mit Max, Niko, Fatjon und Jannis zur Offensiv Abteilung mit Tim, Vladi, Levi und Anastasios den Ball gut laufen lassen.

Nach Vorarbeit von Tim traf Anastasios zum 1:0.

Leider wurden etliche Chancen liegen gelassen und somit musste Nico und seine Abwehr immer auf der Hut sein, dass kein Angriff der Bischofsheimer in unserem Tor landete, es ging also mit der knappen Führung in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Drangphase der Bischofsheimer aber der gesamte Defensivverbund lies nichts zählbares zu.
Aber es musste dringend das zweite Tor her, welches Ruhe in unserer Spiel bringen würde.

Nach Vladi‘s Vorarbeit knallte Kapitän Levi den Ball in die Maschen des gegnerischen Tores zum 2:0
Die Erleichterung war bei Fans, Spielern und Verantwortlichen spürbar.

Das 3:0 nach Balleroberung von Anas zu Levi schloss Tim beherzt ab.

Weitere toll herausgespielte Einschuss Möglichkeiten wurden leider ausgelassen und das Spiel ging mit dem genannten Spielstand zu Ende.

Erfolg geht nur durch Teamgeist und Tore.

Es spielten: Nico, Niko, Fatjon, Jannis, Max, Levi, Anastasios, Vladi und Tim

U11 II Spielbericht 09.11.2019

SV Rot-Weiß Walldorf II gegen SV07 Nauheim II 6:3 (4:1)

Im Heimspiel gegen den SV Nauheim könnten wir einen 6:3 Sieg erspielen.
Das Qualispiel wollten wir aus den Köpfen löschen und den Gegner somit nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Denn ein Spiel dauert 50 Minuten und jeder kann jeden schlagen.

Wir spielten uns zu Beginn in einen Rausch und konnten über Fatjon aus der Abwehr heraus weitergeleitet über Jannis das 1:0 durch Anastasios erzielen.
Ebenjener Anastasios erzielte einen Wimpernschlag später das 2:0 nach einem Einwurf von Tim.

Aber die Jubelschreie waren noch nicht verstummt da stand es plötzlich 2:1.
Wir erspielten uns ein klares Chancenplus scheiterten aber am gegnerischen Goalie, am eigenen Egoismus oder an mehreren nicht zu Ende gespielten Spielzügen.

Nach einem langen Abschlag unsers Torwarts Nico könnte Stürmer Anastasios das 3:1 erzielen.
Der starke Fatjon erhöhte nach Nino‘s Vorarbeit auf 4:1.

In der Halbzeit der Appell an die Jungs nicht Eigensinnig zu sein und die Angriffe zu Ende zuspielen.

Was in der ersten Halbzeit zu wenig gemacht wurde übertrieben wir in der zweiten und spielten den Ball dann noch ab, als es nicht notwendig war. Somit verspielten wir sehr viele aussichtsreichende Situationen.

Tim könnte eine dieser Situationen aber gekonnt nach Anastasios Vorarbeit zum 5:1 vollenden.
Nauheim‘s Stoßstürmer stellte auf 5:2, ehe Elia nach Vorarbeit von Tim zum 6:2 traf.
Anschließend fiel noch der 6:3 Endstand durch den erwähnten Nauheimer Spieler.

Es spielten: Anastasios, Elia, Vladi, Nico, Nino, Tim, Levi, Antoine, Fatjon und Jannis.

U11 II Spielbericht 02.11.2019

SV Rot-Weiß Walldorf II vs. VfB Ginsheim II 4:2 (2:1)

Heimspiel gegen die Mannschaft aus Ginsheim die bis zum diesem Spiel ungeschlagen war

Nach den nicht so guten Leistungen bzw. konstanten 50 Minuten eines Spiels der letzten beiden Wochen schworen wir uns in der Kabine zusammen ein und sagten uns, dass wir heute über das ganze Spiel so spielen wie in den jeweils guten Halbzeiten der vergangenen beiden Spiele.
Auch nach einem Rückstand einfach weitermachen niemals aufgeben.

Zu Beginn des Spiels abtasten auf beiden Seite, nach toller Kombination unsrer Jungs traf Levi nur den Torwart und nicht das Tor und siehe da dann lagen wir urplötzlich 0:1 hinten.
Aber im fast direkten Gegenzug legte Antoine nach einem mega Ball aus der Abwehr heraus stark und uneigennützig auf Vladi ab, der nur noch einschieben brauchte 1:1.

Die gleichen Protagonisten erzielten in umgekehrter Reihenfolge unsere 2:1 Führung.
Ecke Vladi, Kopfballtorpedo Antoine.

Ruhige, sachliche Halbzeitansprache.
Ein wenig Stellungsspiel Anweisungen und die Abmachung wieder bei 0:0 anzufangen.

Doch leider ein Bruch im Spiel und Ginsheim drückte auf den Ausgleich mit einer Drangphase die einen Eckballmarathon beinhaltete und der Ausgleich in der Luft lag.

Als wir uns aus der dieser Phase befreien konnten lupfte Kapitän Levi nach tollem Pass von Anastasios den Ball über den herauslaufenden Torhüter zum 3:1!

Anschließend ein hin und her und der Anschluss durch Ginsheim doch mit dem Abpfiff stellte Stürmer Anastasios den 2 Tore Abstand wieder her.

Ein 4:2 Sieg durch Teamgeist und Tore. ????

Tolle Leistung aller Spieler die auf verschiedenen Position eingesetzt worden sind und das heute super gemacht haben.

Es spielten: Nico, Fatjon, Jannis, Tim, Nino, Antoine, Levi, Vladi, Elia und Anastasios

U11 II Spielbericht 21.09.2019

SV Rot-Weiß Walldorf II - SV Nauheim II 14:2 (4:0)

Kantersieg zum Qualisieg gegen Nauheim II 14:2

Der Appell an die Spieler vom Trainerteam: „Einfach da weitermachen wo ihr letzte Woche aufgehört habt.“

Und siehe da alle die heute im Kader waren hielten sich von der 1. bis zur 50. Minuten daran und verzauberten die Zuschauer mit wunderbaren Spielzügen, tollen Toren, super Paraden und knallharter Abwehrarbeit.

1:0 durch Anastasios, vorher spielten Jannis und Vladi die Abwehr mit einem Doppelpass schwindelig.
2:0 Elia nach einem Einwurf von Tim per halben Fallrückzieher.
3:0 Anastasios, Jannis eroberte überragend den Ball in der Defensive über Elia und Max landete der Ball beim Torschützen.
Goalie Nico bekam einen (!) strammen Schuss auf seinen Kasten, diesen entschärfte er mit einer Weltklasseparade.
4:0 durch Vladi nachdem sich Anastasios zur Grundlinie durchsetzte und flach nach innen passte.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag:
5:0 durch Fatjon nach Vorarbeit von Anastasios
6:0 Anastasios, der einen zu kürzen Abstoss abfing und ins Tor knallte.
7:0 Fatjon nach einem weiten Abschlag von Torwart Nico.
8:0 Anastasios nach feinem Solo
9:0 Jannis der nach langer Zeit auch mal wieder jubeln durfte mit einem Schuss ins kurze Eck.
10:0 Anastasios nach Einwurf von Tim
11:0 Anastasios nach starkem Pass von Jannis
12:0 durch Topvorlagengeber Tim nach Pass in die Tiefe von Anastasios.
13:0 durch ein Eigentor

Wir als Trainerteam stellten das System auf zwei Verteidiger um, sodass Nauheim zu mehr Chancen kam und die Treffer zum 13:1 und 13:2 machen konnte.
Das ärgerte einen natürlich am meisten Torwart Nico. Der noch einige Chancen vereiteln konnte.
Aber wenn nicht bei so einem Spielstand was probieren wann dann...?
Der Abschluss gehörte Fatjon zum 14:2 nach „Uwe Bein“ Pass von Levi.

Es spielten: Nico, Max, Jannis, Fatjon, Elia, Tim, Levi, Anastasios und Vladi

U11 II Spielbericht 14.09.2019

SV Al. Königstädten II gegen SV Rot Weiß Walldorf II 2:4 (1:1)

Heute stand das Spitzenspiel beim Tabellenführer aus Königstädten an.

Nach zwei Wochen Spielpause mit intensiven Trainingseinheiten waren unsere Jungs heiß wie Frittenfett auf dieses Spiel. Die Mannschaft der Alemannia bestand nur aus Spielern des 2009 Jahrgangs, was man an der Körpergröße schon sah. Aber Größe ist nicht alles, unsere Jungs kämpften ab der 1. Minute leidenschaftlich und hielten geschlossen dagegen. Nach einem weitem, langen Ball von Antoine aus der Abwehr heraus konnte Anastasios das frühe 0:1 erzielen. Spielerisch waren wir Königstädten klar überlegen, nur wie gesagt körperlich unterlegen, aber die Abwehr um Torwart Nico, Antreiber Jannis, Dirigent Fatjon, Zerstörer Max/Antonie und Mittelfeldjunge Tim ließ kaum etwas zu. Einzig Weitschüsse auf unser Tor strahlten vereinzelt Gefahr aus. Einer dieser Schüsse wurde von Nico abgewehrt, nur leider traf die Alemania im Nachsetzen zum 1:1 kurz vor der Pause.

Nach der sachlichen Halbzeitansprache des Trainerteams gingen die Jungs motiviert in die zweite Halbzeit. Nach toller Vorarbeit des schnellen Vladi‘s traf Anastasios zum 1:2. Die einzig rausgespielte Aktion der Gastgeber führte zum 2:2. Die Offensive um Kapitän Levi, die permanenten Anläufer Nino und Vladi, Tim und Anastasios steckten, sowie die genannte Hintermannschaft, nicht auf und konnten nach einem Einwurf von Tim zu Anastasios durch Levi wieder in Führung gehen. Kurz nach diesem Treffer konnte Anastasios nach einem Eckball von Tim unsere Farben mit zwei Toren in Führung schießen. Die letzten Minuten der Partie konzentrierten sich alle Jungs auf das Verteidigen, um die Führung über die Zeit zu bekommen.

Nach dem Abpfiff Jubel bei den mitgereisten Fans, Spielern und Verantwortlichen. Nächste Woche können wir mit einem Sieg gegen Nauheim den Gruppensieg in unserer Qualirunde perfekt machen.

Es spielten: Nico, Jannis, Fatjon, Antoine, Max, Tim, Nino, Levi, Anastasios und Vladi

U11 II Spielbericht 24.08.2019

RW Walldorf II - SKV Mörfelden III 4:4 (3:1)

Heute stand das Heimspiel gegen den Nachbarn aus Mörfelden an.

Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen unsere Jungs schwer ins Spiel und es entwickelte sich ein verfahrenes hin und her.

Levi dribbelte sich bis auf die Grundlinie durch und passte in den Rückraum von wo Vladi mit einem strammen Schuss die 1:0 Führung schoss.
Mit einem Sonntagsschuss konnte Mörfelden den Ausgleich erzielen.
Nach einer Ecke unseres Spezialisten Tim stand Levi goldrichtig und schoss das 2:1.
Anastasios erhöhte nach Elia‘s Vorarbeit zum 3:1 was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Nach der Erfrischung und der Teambesprechung gelang Anastasios das 4:1.

Doch dann leider ein Bruch in unserem Spiel. Waren es die hohen Temperaturen, die Sicherheit der 3 Tore Führung oder die Aufregung des ersten Punktspiels?

Mörfelden glich im Laufe des Spiels zum 4:4 aus.

Wir rappelteten uns nochmal zusammen und hatten die Chancen zum 5:4, welche wir leider nicht nutzen konnten.

Ein Unentschieden zum Qualiauftakt ist kein „Beinbruch“ aber ein kleiner Dämpfer.
Jetzt heißt es konzentriert die Woche im Training arbeiten und im Testspiel nächste Woche die nicht so guten Dinge verbessern.

Es spielten:
Nico, Nino, Jannis, Fatjon, Antoine, Tim, Levi, Elia, Anastasios und Vladi.

U11 II Testspiel 17.08.2019

SG Bornheim/GW III - RW Walldorf II 2:8 (1:2)

Heute stand das Testspiel bei der SG Bornheim an.

Wir kontrollierten das Spielgeschehen von Anfang an und gingen durch Anastasios aus dem Gewühl heraus in Führung.
Nach einer tollen Kombination zwischen Jannis, der den Ball in seiner unermüdlichen Art nach vorne trieb und Tim konnte Anastasios das 2:0 nach Tim’s feinen Pass erzielen.

Leider verloren wir dann etwas die Kontrolle und Bornheim schaffte den Anschlusstreffer und zu Beginn der 2. Halbzeit sogar den Ausgleich.

Das war dann aber der „Hallo wach“ Effekt und erneut Anastasios konnte nach einer perfekt getimten Ecke von Tim per Kopfball die 3:2 Führung erzielen.
Vladi stellte mit einem strammen Schuss wieder den 2 Tore Vorsprung her.

In der ersten Halbzeit besprachen wir mit dem Gegner, dass wir eine dritte Halbzeit spielen in dieser spielten wir dann Fußball wie wir uns das alle vorstellen.
Der Ball lief angefangen beim super aufgelegten Torwart Nico aus der Abwehr heraus über mehre Stationen mit sicherem Passspiel bis zum generischen Tor.
Ebenso waren unsere Jungs konditionell den Bornheimer überlegen was für unsere zurückliegenden Trainingseinheiten spricht.
Fatjon traf sicher nach Vorarbeit von Elia zum 5:2.
Levi erhöhte mit einem starken Schuss (Anastasios) zum 6:2
Elia köpfte nach Ecke von na...
ja Tim zum 7:2 ein und Fatjon nach feinem Dribbling schoss den 8:2 Endstand.

Der ganze Kader war beteiligt an diesem Sieg. Wir konnten viel probieren und jeder einzelne hat seine Spielzeit bekommen.

Jetzt heißt es wieder konzentriert trainieren um nächste Woche topfit in die Qualifikation zugehen.

Es spielten: Nico, Jannis, Fatjon, Antoine, Niko, Maximilian, Tim, Vladimir, Nino, Anastasios, Levi und Elia.