U12 Spielberichte

U12 Kreisliga-Quali 18.09.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - VfR Groß-Gerau III 23:0 (13:0)

Im Spiel gegen den VfR waren wir von Anfang an hellwach und die Jungs setzten das besprochene super um, somit wurde es ein torreicher Nachmittag, der noch wichtig für das Torverhältnis werden könnte.

Das 1:0 fiel direkt nach dem Anpfiff. Levi schickte Vedad auf die Reise und Zack Tor. Nach einem wunderbaren Eckball von Vladi traf Levi. Eben noch Vorlagengeber dann Schütze zum 3:0 mit einem Schuss in den Winkel. Tim setzte sich toll auf der Außenbahn durch und bediente Vedad zum 4:0. Der gleiche Spieler spitzelte in der nächsten Situation dem Torwart den Ball weg 5:0. Vladi brachte erneut eine Ecke perfekt in den 12-Meter Raum auf Shakir seinen Kopf 6:0. Das 7:0 wieder durch Stürmer Vedad nach Vladi‘s Assist. Eine feine Einzelaktion von Liam führt zum 8:0. Mittelfeldorganisator Shakir knallte den Ball zum 9:0 ins Tor. Nino bediente Liam zum 10:0. Beim 11:0 ist Liam der Vorlagengeber und Tim reihte sich auf die Anzeigentafel ein. Levi fing vor dem 12:0 den Ball im Mittelfeld ab und traf anschließend. Zum Halbzeitstand von 13:0 legte Tim Liam das Tor auf.

In der Halbzeit stellten wir viel um, jeder sollte Spielzeit bekommen. Auch auf anderen Positionen. Leider brauchten wir ein paar Minuten um wieder ins Spiel zu finden und einige Chancen wurden liegen gelassen. Vedad brach den Bann nach Levi seinem Pass. Gleicher Schütze beim 15:0 Shakir war der Passgeber. Das 16:0 schoss Shakir selbst. Fatjon bediente anschließend Nino, der den Ball über die Linie drückte. Kapitän Levi schickte mal wieder Vedad, dieser traf aus spitzem Winkel. Fatjon gelang das Tor zum 19:0. Liam durfte dann auch mal wieder, Levi der Assitsgeber. Leo erbittete sich in der nächsten Szene den Ball, gab diesen nicht mehr und knallte ihn in den Winkel. Fatjon mit seinem 2. Tor zum 22:0. Den Endstand stellte Levi her, indem er sich durch alle hindurch dribbelte und mit links einschob.

Ein gutes Spiel unserseits gegen ein tolles Team aus Groß-Gerau, welches sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat - Respekt.

Teamgeist und Tore treiben uns an. Nächste Woche ist Derbytime!
Ein riesen Dank noch an Joah der uns die letzten Wochen in der Verletzungspause von Nico so toll unterstützt hat.

Es spielten: Joah, Ali, Antoine, Leo, Tim, Liam, Levi, Nino, Shakir, Fatjon, Vedad und Vladi

U12 Kreisliga-Quali 11.09.2021

FC Leeheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:6 (1:2)

Der Platz war uneben, das Gras hoch und der Himmel bereits dunkel. Wir fingen gut an, die Jungs machten direkt Dampf. Levi spielte einen tollen Steilpass in die Lücke auf Vedad und dieser traf zum 0:1. Ansonsten spielten wir wieder ganz schön kompliziert oder mit viel Aufwand aber am Ende ohne Erfolg. Flanken über die Außen fanden in der Mitte keinen Abnehmer, viel klein klein im Mittelfeld. Nach einer Ecke waren wir völlig offen, obwohl wir es von außen mehrfach reinrufen, dass gedeckt werden muss und wurden eiskalt ausgekontert. Joah im Tor war machtlos. Vor Pause gelang trotz drückender Überlegenheit nur noch das 1:2 erneut durch Vedad nach Shakir's Vorarbeit.

Schnelle Pausenansprache, denn der Himmel drohte sich zu öffnen und bereits kurz nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit regnete es aus Eimern. Der Platz nun tief und rutschig. Unserem Mann des Spiels Shark gelang das 1:3. Der beste Mann auf der anderen Seite war der Torwart und diesem gelang in diesem Spiel viel, eine Parade nach der anderen. Jeder aus unserer Mannschaft probierte es am heutigen Tag, entweder hielt der Torwart, wir schossen zu unplatziert oder zu lasch. Nach einer Flanke von Liam fälschte ein Abwehrspieler zum 1:4 ins eigene Tor ab. Fatjon setzte sich stark in den Strafraum durch, wurde zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeiget auf den Punkt. Tim legte sich den Ball zurecht und verwandelte sicher zum 1:5. Den Abschluss setzte mit einem feinen Solo durch den Strafraum Shakir zum 1:6.

Teamgeist und Tore sind unser Motto.

Es spielten: Joah, Tim, Ali, Nino, Fatjon, Shakir, Antoine, Levi, Leo, Vedad, Liam und Vladi

U12 Kreisliga-Quali 04.09.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - SKV Büttelborn 3:3 (1:1)

Der Sommer meldet sich kurz zurück und die Sonne knallte auf den KR1. Der Gegner ein Jahrgang älter und körperlich somit uns klar überlegen. Wir sagten den Jungs Größe ist nicht immer alles, sprachen ihnen Mut und Selbstvertrauen zu.

Leider war unser Spiel wieder einmal geprägt von vielen Unsicherheiten, sprich kaum Kommunikation, die blöden Ballverluste, schlechten/drucklosen Zuspiele, allgemeine Schläfrigkeit usw. Aber die unerlässliche Moral der Truppe durch Teamgeist und Tore brachten uns immer wieder zurück ins Spiel oder setzen Kräfte frei. Durch den Ausfall von Nico unterstützte uns der D1-Torwart Joah, der uns im gesamten Spiel mit tollen Paraden einige Male rettete. Nachdem der erste Respekt sich abgelegt hatte schnappte sich Vedad den Ball, dribbelte durch die Hintermannschaft und knallte den Ball zur Führung in den Kasten. Wir hielten gut dagegen und kämpften uns ins Spiel. Nachdem Joah gefühlt 5x den Ball gehalten hatte blieben fast alle um ihn herum stehen und schauten zu wie der SKV zum Ausgleich kam. So ging es aus unserer Sicht unglücklich mit 1:1 in die Halbzeit.

Wir motivierten die Jungs in der Halbzeit, sprachen Potentiale an und besprachen die Taktik. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit tankte sich Fatjon durch die Abwehr, wurde zu Fall gebracht und bekam den 9 Meter. Der Gefoulte schoss selbst doch leider am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug, Ballverlust im Mittelfeld anschließend waren wir in der Mitte völlig offen und wurden mustergültig ausgespielt statt 2:1 stand es 1:2! Shakir der nach seiner Einwechselung ein klasse Spiel machte schickte Liam auf die Reise (der in der 2. Halbzeit
bestimmt von der Laufleistung 3x nach Mörfelden und zurück gerannt war), dieser ließ sich den Ball nicht mehr abnehmen und traf zum viel umjubelten Ausgleich. Leider waren wir wenige Situationen später wieder völlig offen und der Schütze traf den Ball wunderbar und dieser rauschte in den Winkel. Eine wahnsinnige Moral bewiess die Mannschaft und spielte auf einmal tollen Fußball, mit verschieben, Seitenwechsel, gegenseitiges anfeuern usw. Shakir ballerte den Ball aus 25 Metern Richtung Tor, der Torwart konnte die Rakete nicht festhalten, Vedad schaltete blitzschnell und chippte den Ball an den Gegner vorbei und dann ins Tor zum 3:3. Zu mehr reichte es dann leider nicht, aber wenn man alles betrachtete Gegner Jahrgang älter, Kampfgeist, Balleroberungen, Spielzüge der 2. Halbzeit und die Moral gingen wir mit geschwellter Brust in die restlichen Quali-Spiele.

Teamgeist und Tore sind unser Motto.

Gute Besserung weiterhin an Keeper Nico.

Konzentriert trainieren und nächste Woche drei Punkte aus Leeheim mitnehmen.

Es spielten: Joah, Tim, Elia, Ali, Jannis, Nino, Vladi, Levi, Liam, Vedad, Shakir, Fatjon und Leo

U12 Testspiel 29.08.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - SV St. Stephan Griesheim II 1:2 (1:1)

Es war ein Spiel, welches direkt an Fahrt aufnahm, sich aber primär in unserer Hälfte abspielte, da wir leider weiterhin zu viele Ungenauigkeiten in unserem Spiel hatten. Auch die Kommunikation auf dem Platz war noch nicht da wo wir sie haben wollten, dadurch entstanden immer wieder brenzlige Situationen oder wir standen zu tief in der eigenen Hälfte und der Gegner brauchte somit keine Angst vor Abseits zu haben. Wir hatten aber auch Dinge verbessert und spielten gegen einen starken Gegner auf Augenhöhe. Nico schlug einen Abschlag weit in die gegnerische Hälfte, Vedad setzte gekonnt seinen Körper ein und behauptete so den Ball, dieser gelang zu Levi der ihn aus gut 25 Metern über den Torwart fliegen ließ und von der Unterkante der Latte ins Tor prallte. Aus dem Getümmel fiel der Ausgleich. Hier hatten wir in bestimmt drei Situationen zuvor die Chance den Ball zu klären. Das war das was ich mit mangelnder Kommunikation bzw. dem letzten Willen (Ungenauigkeit) meine. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Es ging munter hoch und runter. Wir hatten im gesamten Spiel Pech mit zwei Pfostentreffer. Konnten uns aber auch bei Nico bedanken, dass das Spiel noch ausgeglichen war. Erneut konnten wir nach einem Eckball den Ball nicht energisch genug klären und fingen wieder ein völlig unnötiges Gegentor. Wir warfen nochmal alles nach vorne, schafften aber leider nicht mehr den Ausgleich.

Trotzdem konnten die Jungs nach einer Trainingseinheit und einem Spiel stolz auf sich sein, heute ein so gutes Spiel abzuliefern. Es wurden viele Wechsel auf verschiedensten Positionen durchgeführt, sodass sich jeder beweisen konnte bzw. auf Spielzeit gekommen ist. Auf vielen Positionen ist es ein enger „Kampf“ um den Startplatz in der ersten neun. Nun steht eine Woche Training bevor es in die Qualifikation geht. Teamgeist und Tore begleiten uns.

Es spielten: Nico, Elia, Ali, Antoine, Tim, Shakir, Levi, Liam, Vedad, Vladi, Fatjon, Jannis, Nino und Leo

U12 Testspiel 25.08.2021

SKV Mörfelden II - SV Rot-Weiss Walldorf II 0:6 (0:3)

Nach fünf Wochen getrennter Wege war Derbytime angesagt.

Auf dem Hauptplatz im Waldstadion war es drückend warm und es gab wenig Schatten. Die Mannschaft stellte sich nach Teilnahme am Ferienprogramm auf. Leider war zu Beginn unser Spiel nicht schön anzusehen. Viele technische Fehler, falsche Laufwege, schlechtes Positionsspiel, fahrige Abspiele und wenig Kommunikation. Der Gegner war stets bemüht zwang Nico über 60 Minuten aber lediglich zu zwei ernsthaften Paraden. Selbst kamen wir in der ersten hälfte des Spiels auch viel zu selten in aussichtsreicher Position zum Abschluss. Levi schoss uns mit einem Weitschuss in Führung. Wenig später wiederholte Vedad die Aktion und traf ebenfalls auch aus großer Entfernung zum 0:2. Der Ball lief nun ein wenig besser durch die Reihen und uns gelang ein weiterer Treffer vor der Pause. Shakir probieret sein Glück aus der Entfernung, Antoine schaltete gedankenschnell nachdem der Torwart den Ball abprallen ließ und knallte den Ball ins Tor.

Wir sprachen die Verbesserungen in der Halbzeit an. Wechselten weiter munter durch, sodass alle Jungs auf ihre Spielzeiten kamen. Nino fing einen Mörfelder Angriff/Ball super ab und traf zum 0:4. Wir pressten nun besser und zwangen Mörfelden zu mehreren Rückpässen einen davon schnappte sich Vedad und traf zum 0:5. Den Schlusspunkt setzte erneut Vedad der diesmal von einem Sahnepass von Tim profitierte.

Es stehen nun 3 Trainingseinheiten und ein weiteres Testspiel an bevor es in die Qualifikation geht. Nun müssen Konzentriert trainieren und uns stetig verbessern. Teamgeist und Tore treiben unsere Mannschaft.

Es spielten: Nico, Leo, Elia, Antoine, Ali, Tim, Shakir, Levi, Nino, Liam, Vedad, Vladi und Fatjon

U12 Testspiel 03.07.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - VfB Ginsheim II 3:2 (1:0)

Heute stand das Testspiel gegen den VfB Ginsheim an.

Drei unserer vier Neuzugänge konnten wir den Zuschauern im gut gefüllten Stadion präsentieren. Man merkte zu Beginn doch leider, dass die neuformierte Mannschaft um Kapitän Levi noch Abstimmungsschwierigkeiten hatte, sodass die gut aufgelegte und mit starken Spielern gespickte Mannschaft aus Ginsheim zu einigen guten Torchancen kam. Die aber durch unseren Keeper Nico vereitelt wurden oder knapp am Tor vorbeirauschten. Viel klein klein und viele Unsicherheiten auf unserer Seite. Klar das Feld ist ungewohnt, es gibt Abseits und einen Schiedsrichter. Aber das Trainerteam hatte spielerisch ein wenig mehr erwartet. In der 8. Minute schickt Levi Stürmer Vedad auf die Reise doch dieser verzieht aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei. Mit andauernder Spielzeit stehen wir in der Abwehr besser und lassen weniger zu. Antoine setzt sich am Flügel durch und flankt den Ball Richtung Tor, dieser wird immer länger und länger und landet im Gehäuse. Glücklich gehen wir mit 1:0 in die Halbzeit.

Wir beginnen stürmisch, Vedad schickt Leo auf der linken Seite Richtung Tor und dieser knallt den Ball humorlos in den Winkel. Nach einer Ecke klären wir den Ball mehrfach nicht ordentlich, sodass Ginsheim leichtes Spiel zum Anschlusstreffer hat. In einer der nächsten Spielszenen schnappt sich Vedad den Ball und dribbelt sich gekonnt durch die gegnerische Abwehr verpasst leider mehrfach das Abspiel bekommt aber Mithilfe aus Ginsheim und es steht 3:1. Ginsheim rennt nun an unsere Defensive hält gut dagegen spielt aber in einem Moment zu viel auf engen Raum und kassiert erneut den Anschlusstreffer. Alle zusammen schaffen es aber den Sieg bei tropischen Temperaturen über die Zeit zu retten.

Teamgeist und Tore sind unser Motto!

Es spielten: Nico, Tim, Nino, Ali, Fatjon, Elia, Antoine, Levi, Shakir, Leo Jan, Jannis und Vedad