U16 Spielberichte

U16 Gruppenliga 21.05.2022

JFV Alsb/Bensh/Auerb II - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:8 (0:3)

U16 mit starkem Saisonabschluss

Die U16 der Rot-Weissen schloss am 22. Spieltag die Saison der Gruppenliga Darmstadt mit einem Auswärtsspiel beim JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II ab. Die Rot-Weissen belohnten sich mit guter Einstellung und effektiver Chancenverwertung mit einem torreichen Auswärtssieg. Das Team musste kurzfristige Ausfälle durch Umstellungen kompensieren. Die teilweise neuen Rollen wurden gut angenommen und die Walldorfer Junioren erspielten sich mit einem schönen Steckpass von der linken Abwehrseite bereits nach zwei Spielminuten die Führung. Bis zur Pause wurde auf 3:0 erhöht, die Hausherren steckten nicht auf, blieben aber in der Offensive ungefährlich.

Ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber wurde mit dem zwischenzeitlichen 1:4 in der 55. Minute belohnt. Danach setzte sich die Spielstärke der Walldorfer U16 durch, die mit schönen Kombinationen und einem Fernschuss nach kurzer Ecke noch vier weitere Treffer nachlegte.

Die Mannschaft kann damit auf eine sehr gelungene Saison mit einer starken mannschaftlichen Entwicklung zurückschauen. Mit dem dritten Tabellenplatz erreichte das Team das im Trainingslager selbst gesteckte Saisonziel als Jungjahrgang in der Gruppenliga und ließ in der gesamten Runde nur zwei Niederlagen zu. Die U16 bedankt sich bei den Eltern der Spieler und allen übrigen Unterstützern für den Support und wird die Saison mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung gebührend ausklingen lassen.

U16 Gruppenliga 14.05.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II – SV St. Stephan Griesheim 2:0 (2:0)

Sieg gegen den Meister im letzten Saisonheimspiel

Am 21. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt hatte die U16 in ihrem letzten Saisonheimspiel den verdienten Meister des SV St. Stephan Griesheim zu Gast.

Bei sommerlichen Temperaturen gelang den Walldorfern bereits in der 3. Minute die Führung. Die Hausherren blieben auch danach tonangebend und erhöhten in der 35. Minute auf 2:0. Durch eine rote Karte kurz vor der Pause gerieten die Gäste in Unterzahl und beschränkten sich in der 2. Halbzeit überwiegend auf die Defensive. Die Rot-Weissen hielten den Ball in den eigenen Reihen und konnten nur noch vereinzelt Offensivakzente setzen. So endete das Spiel mit einem schönen Erfolgserlebnis für die U16, die damit am letzten Spieltag nur noch theoretisch vom 3. Tabellenrang verdrängt werden kann.

U16 Gruppenliga 07.05.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II – SKV RW Darmstadt 2:3 (2:1)

Erste Saisonniederlage zu Hause

Am 20. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt starteten die Gäste des SKV RW Darmstadt II entschlossen in die Partie und versuchten, die mit einem dezimierten Kader angetretene U16 durch ihr Anlaufverhalten unter Druck zu setzen. Die Rot-Weissen fanden zwar im Aufbauspiel durch das Zentrum stets Lücken, ohne jedoch im letzten Drittel torgefährlich werden zu können. So hatten die Gäste die ersten klaren Torchancen des Spiels, die die Walldorfer noch schadlos überstanden. Ein individueller Fehler im eigenen Spielaufbau schenkte der SKV RW Darmstadt II dann dennoch die Führung. Die Hausherren erholten sich hiervon schnell und drehten den Spielstand durch zwei Angriffe über die rechte Seite bis zur Pause auf 2:1.

Weitere klare Torchancen vor und nach der Halbzeit ließen die Rot-Weissen ungenutzt. Mit zunehmenden Spielverlauf drückte der Schiedsrichter dem Spiel seinen Stempel mit auffälliger Regelauslegung und Entscheidungsfindung auf, was jedoch die Leistung der Gäste aus Darmstadt nicht schmälern soll. Der SKV RW Darmstadt II schaffte es nun seinerseits, die Partie zu drehen, wobei dem Treffer zum Endstand ein ahndungswürdiges gefährliches Spiel im Mittelfeld voraus ging. Die Walldorfer Junioren warfen in der Schlussphase alles nach vorne und hatten kurz vor Spielende sogar noch die Chance zum Ausgleich. Insgesamt hatte die U16 die spielerischen Vorteile auf ihrer Seite, das Torchancenverhältnis der Partie war ausgeglichen, die Gäste stellten das robustere Team. Im vorletzten Heimspiel der Saison mussten sich die Walldorfer so das erste Mal zu Hause geschlagen geben.

U16 Gruppenliga 30.04.2022

JSG Seck/Erlen/Lütz/Hg/Wö - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:2 (0:1)

Remis nach Osterferienpause

Die U16 der Rot-Weissen reiste am 19. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt zur JSG Seckmauern. Auf dem sehr schmalen Kunstrasenplatz begann die U16 aufmerksam und zeigte ihre spielerische Stärke. In den ersten 20 Minuten der Partie blieben die Angriffe noch an der letzten Abwehrreihe der JSG Seckmauern hängen. Die Heimmannschaft wurde lediglich bei einem Konter gefährlich. In der 27. Minute erzielten die Walldorfer die fällige Führung und kontrollierten die Partie weiter bis zur Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn lief die JSG Seckmauern etwas energischer und früher an, bekam aber keinen Zugriff auf den Spielaufbau der Gäste. So war es ein Freistoß der Hausherren, der aus halblinker Position den Ausgleich brachte. Der über die Mauer getretene Ball touchierte die Latte, flog senkrecht mit Spin nach oben und fiel im Fünfmeterraum wieder nach unten. Die nachrückenden Angreifer verwandelten per Kopf (47.). Die Rot-Weissen ließen sich hiervon nicht beeindrucken und gingen bereits zwei Minuten später wieder in Führung. Weitere Angriffe wurden im letzten Drittel zu unsauber ausgespielt, so dass sich die Gäste nicht weiter absetzen konnten. Die Hausherren erhielten dann in ihrer Schlussoffensive einen berechtigten Foulelfmeter, der den 2:2 Endstand brachte (77.). Die U16 wurde daher für eine läuferisch, kämpferisch und spielerisch starke Vorstellung dieses Mal nur mit einem Punkt belohnt.

U16 Gruppenliga 26.03.2022

TS Ober-Roden II - SV Rot-Weiss Walldorf II 0:5 (0:4)

Klarer Auswärtssieg für die U16

Die U16 der Rot-Weissen war am 17. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt bei der TS Ober-Roden II gefordert. Der Tabellenvorletzte aus Ober-Roden ließ zuletzt mit zwei Punktgewinnen aufhorchen, war an diesem Tag jedoch chancenlos. Nachdem die Walldorfer die ersten drei klaren Torchancen zu
Spielbeginn noch zu unplatziert auf den Torwart der Hausherren abschlossen, war bereits mit dem Führungstreffer in der 7. Spielminute der Bann gebrochen. Bis zur Pause wurde das Ergebnis auf 4:0 aus Sicht der Rot-Weissen erhöht. Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts schöpften die Gäste ihr Wechselkontingent voll aus, um die Spielzeit im Kader zu verteilen. Nach dem 5:0 in der 55. Minute ließ die U16 den Ball weiter laufen und spielte die Partie kontrolliert zu Ende.

U16 Gruppenliga 19.03.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II - VfR Groß-Gerau 1:0 (0:0)

Mühsames 1:0 zu Hause

Am 16. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt bekamen die Zuschauer in der Partie zwischen der U16 und dem VfR Groß-Gerau aus Sicht der Gastgeber eine äußerst unansehnliche erste Halbzeit geboten. Das einzig Positive für die Walldorfer war der 0:0 Pausenstand, der Gelegenheit bot, die eigene Leistung im zweiten Spielabschnitt zu steigern. Zwar hatten die Gäste trotz ihres wuchtigen Anlaufverhaltens und Umschaltspiels keine Spielhoheit. Mit ganz wenigen Ausnahmen machten sich die Rot-Weissen jedoch durch fehlende  Wettbewerbseinstellung, Zaghaftigkeit und eine hohe Fehlpassquote im Spiel nach vorne das Leben selbst schwer.

Nach der Pause gelang die erhoffte Leistungssteigerung, wobei vor allem die Einwechselspieler für positive Impulse sorgten. Das 1:0 erzielte die U16 aus schwierigem Winkel nahe der Torauslinie, nachdem der Angriff zunächst nach außen abgedrängt wurde. Anschließend war es der in der zweiten Halbzeit sicheren Abwehr zu verdanken, dass die Walldorfer Junioren einen weiteren Heimsieg verbuchen konnten.

U16 Gruppenliga 12.03.2022

SV Al. Königstädten - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:1 (0:0)

U16 hält Verfolger auf Distanz

Die U16 der Rot-Weissen trat am 15. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt zum Auswärtsspiel auf dem kleinen Kunstrasen in Königstädten an. Im Spiel der Tabellennachbarn versuchten die Walldorfer Gäste aus einem kontrollierten Spielaufbau heraus Offensivaktionen zu entwickeln. Die Hausherren nutzen die Platzverhältnisse und überbrückten das Spielfeld mit hohen Bällen von Strafraum zu Strafraum auf ihren großgewachsenen Mittelstürmer. So entwickelte sich eine an Höhepunkten arme erste Spielhälfte, da die Gäste zwar mehr Ballbesitz hatten, jedoch gegen die stabile Abwehr zu keinen Torgelegenheiten kamen. Der SV Alemannia Königstädten versuchte nach Ecken und Freistößen zum Torerfolg zu kommen, die von der Walldorfer Defensive jedoch aufmerksam verteidigt wurden. Die Teams gingen folgerichtig mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt kam der Tabellenvierte aus Königstädten in der 42. Spielminute quasi aus dem Nichts zum Führungstreffer. In halblinker Mittelfeldposition wurde den Alemannen zu viel Raum zum Torabschluss gelassen und der überraschende schnelle Schuss aus 25 Metern Torentfernung segelte ins lange Eck. Die Walldorfer Junioren erholten sich jedoch schnell von diesem Rückstand. Es gelang der U16 nun, ihre Angriffe mit mehr Tempo und größerer Flexibilität vorzutragen, ohne jedoch in Hektik zu verfallen. Es entwickelte sich ein Spiel auf das Tor des SV Alemannia Königstädten. Den Hausherren gingen zunehmend die Kräfte aus, was zu einigen Spielunterbrechungen führte. In der 67. Minute überwand die U16 schließlich die vielbeinige Abwehr des Gegners mit mehreren kurzen Pässen. Ein Abschluss aus kurzer Distanz brachte den verdienten Ausgleich.

U16 Gruppenliga 05.03.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II - SKV Büttelborn 5:1 (1:1)

Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit

Am 14. Spieltag ging es für die U16 darum, den zuvor beim SC Viktoria Griesheim errungenen Auswärtssieg zu bestätigen. Mit der SKV Büttelborn trafen die Rot-Weissen auf Gäste, die Punkte für den Klassenerhalt benötigen. Im Hinspiel zeigten die Walldorfer Junioren in Büttelborn ihre bislang schlechteste Saisonleistung. Auch im Rückspiel kamen die Hausherren zunächst schleppend ins Spiel. Das Frei- und Anlaufverhalten war behäbig, der Ball wurde zu lange gehalten und viele Spielsituationen technisch unsauber gelöst. Eine Unkonzentriertheit beim Spielaufbau im Walldorfer Strafraum führte in der 17. Minute zu einem Foulelfmeter, den die Gäste zum 0:1 nutzten. Die Angriffe der U16 blieben anschließend erstmal harmlos, da die Zuspiele im Angriffsdrittel entweder zu lang gerieten oder der besser postierte Nebenmann unbeachtet blieb. Nach knapp einer halben Stunde gelang den Rot-Weissen der Ausgleich, das Spiel blieb danach bis zur Pause ausgeglichen. Ein Blitzstart in den zweiten Spielabschnitt führte eine halbe Minute nach Wiederanpfiff zur Führung des Tabellendritten aus Walldorf. Die Angriffe liefen nun flüssiger und setzten die Gäste zunehmend unter Druck. Mit Treffern in der 51. und 68. Minute wurde die Spielkontrolle in Tore umgemünzt. Das schön herausgespielte 5:1 in der 76. Minute bildete den Schlusspunkt.

U16 Gruppenliga 26.02.2022

SC Vikt. 06 Griesheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 0:1 (0:0)

U16 siegt beim SC Vikt. 06 Griesheim

Am 13. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt eroberten die U16-Junioren beim SC Vikt. 06 Griesheim die drei Auswärtspunkte. Im Spiel des heimischen Tabellenzweiten gegen die zwei Plätze schlechter platzierten Gäste aus Walldorf konnte in den Anfangsminuten zunächst keine der beiden Mannschaften die Oberhand gewinnen. Danach setzte sich die spielerische Überlegenheit der Gäste durch. Aus einer stabilen Defensive bauten die Rot-Weissen kombinationssicher ihr Offensivspiel auf, blieben jedoch im ersten Spielabschnitt im letzten Drittel noch zu ungefährlich. Die Gastgeber konnten mit hohen Bällen nach Standardsituationen Torgefahr erzeugen. Nachdem die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause gingen, wurden die Angriffe der Walldorfer in der zweiten Halbzeit zwingender. Der SC Vikt. 06 Griesheim versuchte sein Spiel nach vorne zu verlagern, lief sich jedoch in der Abwehr der U16 fest und geriet danach seinerseits durch die schnellen Umschaltaktionen der Gäste unter Druck. So war es auch die Walldorfer U16, die in der zweiten Halbzeit die klaren Torchancen hatte. Zunächst scheiterten die Gäste noch freistehend vor dem Griesheimer Schlussmann. Dann konnten die Hausherren für ihren bereits geschlagenen Torwart den Ball noch vor der Torlinie blocken. Der spielentscheidende Treffer fiel schließlich nach schöner Kombination über die rechte Seite und präzisem Flachabschluss von der Strafraumgrenze ins lange Eck gegen den herauseilenden Griesheimer Keeper. Danach brachten die Rot-Weissen die Führung in den Schlussminuten über die Zeit.

U16 Gruppenliga 19.02.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II - JFV Lohberg/MO/NR/OR 3:1 (3:1)

U16 gewinnt Nachholspiel

Die Partie des 12. Spieltags zwischen der U16 und dem JFV Lohberg/MO/NR/OR sollte bereits im Dezember 2021 gespielt werden und wurde coronabedingt in das neue Jahr verlegt. Die Rot-Weissen starteten damit eine Woche früher in den Spielbetrieb der Gruppenliga Darmstadt. Für die Walldorfer Junioren galt es, den positiven Trend der letzten Testspiele in der Liga fortzusetzen und sich im vorderen Tabellendrittel festzusetzen. In den Anfangsminuten waren die Gäste aus Lohberg zweimal mit tiefen Pässen durch das Zentrum gefährlich, aus denen eine vielversprechende Freistoßsituation und ein Elfmeter resultierten. Den Foulelfmeter nutze das Team des JFV Lohberg in der 7. Minute zum 0:1. Die Walldorfer Junioren zeigten sich hiervon unbeeindruckt und zogen kombinationssicher ihr Angriffsspiel auf. In der 17. Minute trugen die Offensivbemühungen der Rot-Weissen zum ersten Mal Früchte. Der Gästetorwart brachte im 1:1 im Strafraum den Walldorfer Angreifer regelwidrig zu Fall, der fällige Strafstoß bedeutete den Ausgleich. Die U16 ließ sich nun das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen, hatte große Vorteile im Ballbesitz und erarbeitete sich eine Vielzahl von Torchancen. Mit einem Durchbruch in der linken Halbspur gingen die Hausherren zum ersten Mal in Führung. Ein sehenswerter Fernschusstreffer in der 31. Minute brachte den 3:1 Halbzeitstand. Im zweiten Spielabschnitt gelang es den Rot-Weissen, den Sieg kontrolliert nach Hause zu spielen. Die Gäste aus Lohberg konnten in der Offensive keine Akzente mehr setzen.

U16 Testspiel 12.02.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II – JSG Hofheim/Kriftel 6:0 (3:0)

Ungefährdeter Testspielsieg vor Ligastart

Im letzten Testspiel vor Ligabeginn kam die U16 zu Hause bei herrlichem Fußballwetter zu einem ungefährdeten Sieg. Gegen die JSG Hofheim/Kriftel aus der Gruppenliga Main-Taunus nutzten die Walldorfer die Gelegenheit, Trainingsinhalte im Wettkampf umzusetzen und starteten mit guter Spielanlage in die Partie. Aus einer stabilen Defensive kombinierten sich die Hausherren spielfreudig zu einer Vielzahl von Torchancen, gingen jedoch in der ersten Hälfte fahrlässig mit der Chancenverwertung um oder liefen unzählige Male in die Abseitsfalle der Gäste. Dennoch führte die Überlegenheit in der ersten Halbzeit zu drei Treffern der Rot-Weissen. Die Gäste konnten sich über die ganze Partie keine nennenswerten Tormöglichkeiten erarbeiten und fielen in der Offensive lediglich durch dynamische Einzelaktionen über den linken Flügel auf. Im zweiten Spielabschnitt führten die für ein Testspiel üblichen zahlreichen Wechsel zu Unterbrechungen des Spielflusses. Dennoch legte die U16 noch drei weitere Tore nach und schaut nun mit einem Erfolgserlebnis im Rücken dem Ligastart im Heimspiel gegen den JFV Lohberg am kommenden Wochenende entgegen.

U16 Testspiel 05.02.2022

VfB Unterliederbach - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:0 (2:0)

U16 muss Testspielniederlage in Unterliederbach hinnehmen

Ein weiteres Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf den Ligastart führte die U16 in den Frankfurter Westen nach Unterliederbach. Die Hausherren spielen mit einer fast überwiegend mit Jungjahrgängen besetzten Mannschaft bislang eine herausragende Saison und sind in der Gruppenliga Main-Taunus verlustpunktfreier Spitzenreiter. Obwohl die Rot-Weissen am Ende eine 0:2 Niederlage einstecken mussten, war die Leistung des Teams ordentlich.

In der ersten Halbzeit führten die Walldorfer eine Partie auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen in den Spielanteilen. Der VfB Unterliederbach zeigte sich im Spiel gegen den Ball zweikampfstark mit gutem Gegenpressing, konnte sich die gesamte Partie über jedoch keine klaren Torchancen erspielen. Die beiden spielentscheidenden Treffer fielen innerhalb von zwei Minuten (36. und 38.) nach dem selben Muster. Die Heimmannschaft nutzte Schnelligkeitsvorteile im 1:1 am rechten Flügel und brach zur Grundlinie durch. Die Hereingaben aus kurzer Distanz wurden zunächst abgewehrt, konnten jedoch von der U16 nicht konsequent geklärt werden und wurden vom VfB Unterliederbach schließlich über die Linie gestochert.

In der zweiten Halbzeit veränderten sich die Spielanteile zugunsten des VfB Unterliederbach. Die Walldorfer hatten zunehmend Schwierigkeiten mit dem körperlich durchweg
überlegenen Gegner, kamen aber zu den besseren Torchancen. Da jedoch mehrere klare Einschussmöglichkeiten der Gäste ungenutzt blieben, fielen im zweiten Abschnitt keine Tore mehr.

U16 Testspiel 30.01.2022

TSG 1846 Bretzenheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:3 (0:2)

Gutes Testspielergebnis in Bretzenheim

Am letzten Januarwochenende testete die U16 auswärts bei der TSG 1846 Bretzenheim. Die Walldorfer starteten mit ausgedünntem Kader und veränderter Grundformation in die Partie. Die Heimmannschaft aus der Verbandsliga Südwest hatte bereits am Tag zuvor ein Testspiel bestritten und ging daher zunächst ebenfalls mit Jungjahrgängen in das Spiel. Die Anfangsphase war bei den Rot-Weissen geprägt von einer Eingewöhnung in die neue Grundordnung. Auf beiden Seiten kam es zu schnellen Ballverlusten. Von Beginn an agierten die U16 Junioren jedoch mit Zug zum Tor und suchten ihre Möglichkeiten. Im weiteren Spielverlauf kamen dann auch längere Ballbesitzphasen und Spielkontrolle dazu. Hieraus resultierte eine 2:0 Pausenführung für die Gäste. Die TSG Bretzenheim 1846 reagierte auf den Rückstand mit sieben Wechseln zur Pause und brachte das zunächst geschonte Personal der U17. Die Walldorfer waren hierauf zwar eingestellt, wurden jedoch durch

zwei unglückliche Torwartaktionen in den ersten fünf Minuten nach der Pause um ihren Vorsprung gebracht. Die Hausherren nutzen jetzt den Schwung der Aufholjagd und setzten die Walldorfer Defensive unter Druck. Der U16 gelang es jedoch, wieder erfolgreich in die Zweikämpfe zu finden und sich spielerisch aus Drucksituationen zu lösen. Ein gut ausgespielter Konter führte schließlich zum 3:2 Auswärtssieg.

U16 Testspiel 21.01.2022

SV Rot-Weiss Walldorf II - TV 1817 Mainz II 5:0 (2:0)

U16 startet mit Sieg ins neue Jahr

Zu Beginn des neuen Fußballjahres traf die U16 in ihrem ersten Testspiel zu Hause auf den TV 1817 Mainz II. Die Gäste reisten als aktueller Tabellenführer der Landesliga Rheinhessen nach Walldorf an und störten zu Beginn der Partie mit strukturiertem Anlaufverhalten den Spielaufbau der Rot-Weissen. Beiden Teams war die Spielpause anzumerken. Offensivaktionen beider Mannschaften waren daher zunächst noch Zufallsprodukte. Die erste klare Torchance hatten die Gäste nach einer Unachtsamkeit in der Walldorfer Defensive. Der Schuss aus kurzer Distanz wurde vom U16-Keeper mit einem herausragenden Reflex pariert. Anschließend gelang es den Hausherren, mehr Tiefe in ihr Spiel nach vorne zu bringen und Geschwindigkeitsvorteile in der Offensive auszunutzen. Die Torausbeute von zwei Treffern bis zur Pause ließ aufgrund weiterer klarer Einschussmöglichkeiten noch etwas zu wünschen übrig. In der Halbzeit wechselten die Rot-Weissen alle Reservisten ein, um die Spielzeit innerhalb des Kaders gleichmäßig zu verteilen. Auch in veränderter Formation ließ die U16 keinen Gegentreffer mehr zu und erzielte drei weitere Tore zu einem 5:0 Testspielsieg.

U16 Testspiel 11.12.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - Karbener SV II 4:1 (0:0)

U16 geht mit Sieg in die Winterpause

Im letzten Spiel des Jahres traf die U16 in einem Test auf die U16 des Karbener SV. Gegen die Gäste aus der Gruppenliga Frankfurt konnten Spieler Wettkampfpraxis sammeln, die im Ligabetrieb bislang auf weniger Einsatzminuten kamen. In veränderter Aufstellung fehlte in der ersten Hälfte der Partie daher etwas Abstimmung und Spielrhythmus. Das Spielgeschehen fand zwar überwiegend in der Hälfte der Gäste statt, die Walldorfer Junioren strahlten jedoch keine größere Torgefahr aus. Torchancen resultierten aus Einzelaktionen nach tiefen Bällen, die jedoch technisch unsauber im ersten Kontakt vergeben wurden. Im Spiel gegen den Ball fehlte es an Aufmerksamkeit und Tempo, so dass der Karbener SV zu viel Zeit im Spielaufbau hatte. Die Gäste kamen in der ersten Halbzeit nur selten in die Nähe des Walldorfer Tores. Nach einem Ballverlust auf der linken Abwehrseite der Hausherren wäre jedoch auch eine Gästeführung möglich gewesen.

Nach den Wechseln zur Pause veränderte sich der Spielverlauf. Die Rot-Weissen erhöhten deutlich den Druck im Anlaufverhalten und legten auch spielerisch zu. Aus dieser Drangphase entstand In der 47. Minute das 1:0 nach einem Angriff über den rechten Flügel. Die U16 behielt auch in den kommenden Spielminuten den Angriffsschwung bei und erhöhte in der 62. Minute auf 2:0. Eine Minute später sendeten die Gäste plötzlich ein Lebenszeichen. Ein Flachschuss aus zentraler Position und 18 Metern Torentfernung traf ins linke Toreck zum 2:1. Mehr ließen die Walldorfer danach jedoch nicht mehr zu. Zwei weitere Treffer der Hausherren brachten den 4:1 Endstand, ein höherer Sieg wäre bei besserer Chancenverwertung möglich gewesen.

Die U16 bedankt sich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern und wünscht eine schöne Weihnachtszeit.

U16 Testspiel 04.12.2021

TSV Schott Mainz II - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:4 (0:3)

Gelungener Test als Ersatz für Ligaspiel

Da die für den 12. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt angesetzte Partie der U16 gegen den JFV Lohberg kurzfristig wegen eines Corona-Falls beim Gegner ins neue Jahr verlegt werden musste, ergab sich die Möglichkeit eines Testspiels gegen die U16 des TSV Schott Mainz, den aktuellen Tabellenzweiten der Landesliga Rheinhessen.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase übernahmen die Rot-Weissen mit abwechslungsreichem Spiel die Kontrolle über die Partie. Aus einem sicheren Spielaufbau kombinierten sich die Gäste immer wieder mit Zug zum Tor durch das Mittelfeld. Die ersten Chancen der Partie ließ die Walldorfer U16 zunächst noch aus, das zunehmende Übergewicht wurde jedoch schließlich zur 1:0 Pausenführung genutzt. Den Walldorfern gelangen aus einer stabilen Defensive über das gesamte Spiel immer wieder gut strukturierte und attraktiv anzuschauende Spielzüge, die nach der Pause zu drei weiteren Treffern führten, sodass die Partie spätestens mit dem 0:4 in der 65. Minute entschieden war. Die U16 brachte frühzeitig alle Spieler des Kaders zum Einsatz. Den Gastgebern gelang noch durch zwei Tore in der Schlussviertelstunde eine Ergebniskorrektur.

U16 Gruppenliga 27.11.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - JFV Alsb/Bensh/Auerb II 7:0 (3:0)

U16 überzeugt zum Abschluss der Hinrunde

Flutlichtheimspiele liegen der U16. Am 11. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt empfingen die Walldorfer mit dem JFV Alsb/Bensh/Auerb II zum Abschluss der Hinrunde ein Team aus dem hinteren Tabellendrittel. Gegen vergleichbare Gegner tat sich die U16 im bisherigen Saisonverlauf teilweise etwas schwer und ließ Punkte liegen.

Dieses Mal kam die U16 nach spielerisch überzeugender Leistung zu einem auch in dieser Höhe verdienten 7:0 Heimsieg. Nach der frühen Führung in der 2. Minute erarbeiteten sich die Hausherren mit einer guten Laufleistung und aktivem Freilaufverhalten vielfältige Kombinationsmöglichkeiten aus einer sicheren Defensive.

Mit einer 3:0 Pausenführung im Rücken blieb die U16 auch in der zweiten Halbzeit konzentriert und knüpfte an die Leistung der ersten Halbzeit an. Bis zum Spielende bewegte die Mannschaft den Ball zügig und blieb in den 1:1-Situationen in Offensive und Defensive jederzeit entschlossen, woraus vier weitere schöne Treffer, darunter ein sehenswertes Freistoßtor, resultieren.

Im letzten Pflichtspiel dieses Jahres am kommenden Samstag zu Hause gegen den JFV Lohberg möchte sich die U16 nun ebenfalls mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden.

U16 Gruppenliga 20.11.2021

SV St. Stephan Griesheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:0 (2:0)

Erste Saisonniederlage beim Tabellenführer

Am 10. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt mussten die U16-Junioren die erste Saisonniederlage hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim bislang souveränen Tabellenführer SV St. Stephan Griesheim wurden die Walldorfer bereits in der 4. Minute durch einen verletzungsbedingten Wechsel geschwächt. Bis zum 1:0 der Hausherren durch einen berechtigten Foulelfmeter konnte die U16 das Spiel noch offen gestalten und hatte nach einer Unachtsamkeit der Heimmannschaft in der Defensive sogar die Möglichkeit zur Führung. Spätestens ab dem Führungstor setzte sich jedoch die spielerische und athletische Überlegenheit des Tabellenführers durch. Mit einem Kopfballtor nach Freistoßflanke kurz vor der Halbzeit baute St. Stephan Griesheim zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt den Vorsprung aus.

Auch nach der Pause gab es für die Walldorfer gegen die stabile Abwehr des SV St. Stephan Griesheim kein Durchkommen. Stattdessen steigerte sich die Dominanz der Gastgeber, die mehrere Gelegenheiten zum Ausbau ihrer Führung ausließen. An diesem Tag blieb daher für die U16 nur, den verdienten Sieg des überlegenen Gegners anzuerkennen.

U16 Gruppenliga 13.11.2021

SKV RW Darmstadt II - SV Rot-Weiss Walldorf II 3:3 (3:0)

Aufholjagd bringt noch einen Auswärtspunkt

Am 9. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt handelten sich die U16-Junioren mit einer schwachen ersten Halbzeit einen 0:3 Pausenrückstand ein. Obwohl die SKV RW Darmstadt II den Gästen von Beginn an das Spiel mehr oder weniger überließ, konnten die Walldorfer mit dem Übergewicht an Ballbesitz nichts anfangen. Die Aktionen in der Offensive wurden zu langsam und ohne Durchsetzungswillen durchgeführt, die wenigen Torabschlüsse verfehlten deutlich das Ziel. Im Spiel gegen den Ball fehlte es der U16 an Einstellung und Einsatzwillen. Die Umschaltmomente in der Defensive wurden verpasst und in der Rückwärtsbewegung fehlte jegliches Tempo. Diese Freiräume nutze die SKV RW Darmstadt II, um sich mit einfachem Kombinationsspiel aus der eigenen Hälfte zu befreien und ihre Stürmer mit langen Bällen in die Tiefe zu schicken. Der fehlende Zugriff der Walldorfer führte in der 8. Minute zum 1:0 der Hausherren. Eine eigentlich harmlose Situation an der Torauslinie am rechten Flügel wurde nicht konsequent verteidigt. Der Angreifer spielte mit dem Rücken zum Tor den Ball nach innen, wo die Hereingabe problemlos verwertet wurde. Die weiteren Tore der SKV RW Darmstadt II entstanden nach ähnlichem Muster. Zu weite Abstände im
Deckungsverhalten und Passivität in der Abwehr konnte die Heimmannschaft zu Toren aus kürzester Distanz nutzen.

Auch nach der Pause benötigte die U16 einige Zeit, um nach verschiedenen Wechseln und Systemumstellung ihren Rhythmus und ihre Einstellung zum Spiel zu finden. Die SKV RW Darmstadt II beschränkte sich darauf, die Führung zu verwalten. Der Anschlusstreffer in der 65. Minute war dann der Weckruf zu einer Aufholjagd der Walldorfer, die innerhalb von zehn Minuten zum Ausgleich führte. Nach den Toren zum 3:2 und 3:3 fiel der Torwart der Hausherren zweimal durch klare Tätlichkeiten gegen Walldorfer Spieler auf, die den Ball aus dem Netz holen wollten. Da beide Aktionen vom Schiedsrichter unbemerkt blieben, kam es nicht zu dem fälligen Platzverweis. Am Ende hatte die U16 sogar noch die Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden, der Sieg wurde jedoch in der ersten Hälfte verschenkt.

U16 Gruppenliga 06.11.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - JSG Seck/Erlen/Lütz/Hg/Wö 3:1 (2:0)

U16 rückt mit Heimsieg in der Tabelle vor

Im ersten Flutlichtheimspiel der Saison empfing die U16 am 8. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt die JSG Seckmauern. Beide Teams zeigten im Saisonverlauf bislang vergleichbare Ergebnisse und waren daher vor der Partie punktgleiche Tabellennachbarn. In den Reihen der Gäste befanden sich die beiden bisher erfolgreichsten Torschützen der Gruppenliga, die gemeinsam schon für 17 Treffer verantwortlich zeichneten. Die Walldorfer Junioren wollten auf dem heimischen Platz die Gelegenheit nutzen, an den Konkurrenten in der Tabelle vorbei zu ziehen und starteten engagiert in das Spiel. Es gelang der U16 im Spielaufbau sichere Lösungen gegen das zu Beginn hohe Anlaufverhalten der Gäste zu finden und mit zwei schnellen Treffern in der 4. und 7. Spielminute Ruhe in die Partie zu bringen. Nach einer kämpferisch und spielerisch überzeugenden Vorstellung gingen die Hausherren mit 2:0 in die Pause. Nach der Halbzeit knüpfte die U16 an die gute Leistung der ersten Hälfte an. Ein unglückliches Gegentor nach einer Ecke (51.) brachte die Walldorfer Junioren nicht aus dem Konzept. Die Rot-Weissen stellten kurze Zeit später den alten Abstand wieder her und kletterten mit diesem 3:1 Erfolg auf den 3. Tabellenplatz.

U16 Gruppenliga 30.10.2021

JSG Ueb/Georgenh/Lengf/Bieb - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:5 (2:0)

U16 dreht Spiel nach Halbzeitrückstand

Am 7. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt verbuchte die U16 nun auch auswärts erstmals einen dreifachen Punktgewinn. Zur Halbzeit sah es alles andere als nach einem erfolgreichen Spieltag für die Walldorfer Junioren aus.

Die JSG Ueb/Georgenh/Lengf/Bieberau setzte von Beginn an auf lange Bälle aus der Abwehr und robustes Zweikampfverhalten. Eine hohe Fehlpassquote der Rot-Weissen, zu große Freiräume des Gegners bei Ballbesitz und Abstimmungsschwierigkeiten in der Defensive brachten die U16 zur Halbzeit mit 0:2 ins Hintertreffen.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts zeigte die U16 Moral und arbeitete sich in die Partie. Vor allem die Umstellungen im Mittelfeld wirkten sich positiv auf die Leistung der Walldorfer aus. Der Gegner ließ sich zunehmend tief in die eigene Hälfte zurückfallen. In der 48. Minute führte ein Angriff über die linke Seite zum Anschlusstreffer, mit einem  sehenswerten Fernschuss aus 25 Metern Torentfernung gelang der Ausgleich. Walldorf war nun im Spiel angekommen, spielte weiter nach vorne uns belohnte sich in der 61. Minute mit der Führung zum 3:2. Kurz darauf folgte die nächste kritische Situation für die Rot-Weissen, nachdem der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für die Gastgeber entschieden hatte. Der Strafstoß wurde pariert und unmittelbar danach gelang der U16 mit dem Treffer zum 4:2 die Vorentscheidung des Spiels. Die letzten Minuten dieser Partie verbrachten die Rot-Weissen nach einer Zeitstrafe für ihren Torwart in Unterzahl. Zu zehnt gelang dem Team mit dem Schlusspfiff der fünfte Treffer zum Endstand.

U16 Testspiel 23.10.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - JFV Oberursel 1:4 (1:0)

U16 zeigt Testspielgesicht

Am letzten Herbstferienwochenende wollte die U16 nach einem spielfreien Wochenende mit einen Testspiel gegen den JFV Oberursel aus der Gruppenliga Frankfurt den Spielrhythmus für die Saisonfortsetzung am kommenden Wochenende wieder aufnehmen. Nach zuletzt aufsteigender Tendenz in der Liga zeigten die Walldorfer ihr Testspielgesicht aus der Saisonvorbereitung. In der ersten Halbzeit begnügten sich die Rot-Weissen mit Ballbesitz im Mittelfeld. Tempoläufe in die Tiefe, Nachrücken im Angriffsspiel und der Ehrgeiz auf Torerfolg fehlten. Zudem wurden die Aktionen im Angriffsdrittel unsauber ausgeführt, so dass sie nicht zum Torabschluss führten. In der ersten Hälfte reichte es für die Walldorfer Junioren dennoch zu einer 1:0 Führung nach einer Einzelaktion.

In der Halbzeit nahm die U16 zahlreiche Wechsel vor, um die Belastung der aktuell zusätzlich in der Regionalauswahl Darmstadt aktiven Spieler zu steuern und die Spielzeiten gleichmäßig zu verteilen.

Nach der Pause geriet die U16 durch zwei individuelle Fehler und passives Verteidigungsverhalten schnell mit 1:3 ins Hintertreffen. Ein kurzes Aufbäumen führte danach nicht mehr zum Anschlusstreffer für die Hausherren. Stattdessen konnten die Gäste aus Oberursel noch einen Treffer zum 1:4 Endstand erzielen.

U16 Gruppenliga 09.10.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - TS Ober-Roden II 5:1 (5:1)

U16 mit Blitzstart zum Sieg

Die U16 hat am 6. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt das Duell der beiden Jungjahrgangsmannschaften gegen die TS Ober-Roden II klar für sich entschieden. Die Walldorfer nutzten gleich den Anstoß der Partie zu einem ersten Angriff. Die daraus resultierende Ecke führte in der 1. Spielminute zum 1:0. Die Rot-Weissen setzten sofort nach, erzielten in der 3. Minute das 2:0 und kontrollierten danach eindeutig das Spiel. Bis zur Halbzeit folgten drei weitere Treffer der Hausherren. Die sich bietenden Räume nutzte das Heimteam mit schnellem und variablem Angriffsspiel, wobei sich die Walldorfer Offensive in Torraumnähe abschlussstark mit guter Chancenverwertung zeigte. Per Handelfmeter hätte die Führung noch weiter ausgebaut werden können, der Pfosten verhinderte jedoch den Torerfolg. Das zwischenzeitliche 3:1 der TS Ober-Roden II war lediglich Ergebniskorrektur.

Nach der Pause lies die U16 das Spiel mit der deutlichen Führung im Rücken etwas gemächlich angehen und lud die TS Ober-Roden II zu mehreren Offensivaktionen ein. Nach einer Phase der Neusortierung mit mehreren Wechseln Mitte der 2. Halbzeit spielten die Rot-Weissen wieder zielstrebiger nach vorne und fuhren den zweiten Heimsieg der Saison kontrolliert ein, um mit einem Erfolgserlebnis in die Herbstferienpause zu gehen.

U16 Gruppenliga 01.10.2021

VfR Groß-Gerau - SV Rot-Weiss Walldorf II 2:2 (1:1)

U16 punktet auch beim VfR Groß-Gerau

Am 5. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt erzielte die U16 ein 2:2 und bleibt damit weiter ungeschlagen.

Entgegen der Spielansetzung fand das Spiel auf Kunstrasen statt. Das Spiel entwickelte sich nach dem für die Walldorfer in dieser Saison bislang bekannten Muster. Die Mannschaft war in der ersten Halbzeit spielerisch das bessere Team und ging bereits in den ersten Spielminuten nach schönem Spielzug in Führung. Eine unglückliche Torwartaktion sorgte Minuten später nach einem Freistoß von der Außenposition für den Ausgleich des VfR Groß-Gerau. Die Walldorfer Junioren nutzten danach die sich ihnen bietenden Räume im Mittelfeld und kombinierten sich immer wieder aussichtsreich nach vorne. Eine „hundertprozentige“ Tormöglichkeit wurde ausgelassen, so gingen die Teams mit einem 1:1 in die Pause.

Die zweite Halbzeit war hektisch und umkämpft. Die U16 bekam als Team des jüngeren Jahrgangs zunehmend Schwierigkeiten, sich dem Athletikvorteil der Heimmannschaft zu erwehren. Dies machte sich insbesondere nach einigen verletzungsbedingten Wechseln der Rot-Weissen bemerkbar. Die U16 suchte ihre Chance nun im Konterspiel, wobei es gegen die großgewachsene und schnelle Innenverteidigung des VfR Groß-Gerau selten ein Durchkommen gab. Dennoch suchten die Offensivkräfte immer wieder die Laufduelle nach vorne und so brachte ein Durchbruch über die linke Seite den SV Rot-Weiss Walldorf wieder in Führung. Der Heimmannschaft wurde vom Schiedsrichter kurz darauf ein umstrittener Foulelfmeter zugesprochen und der Spielstand war damit wieder ausgeglichen. In der Schlussviertelstunde verteidigte die letzte Abwehrreihe der U16 vielfach in Unterzahl bravourös das Unentschieden.

U16 Gruppenliga 25.09.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - SV Al. Königstädten 2:0 (2:0)

U16 holt ersten Saisonsieg

Am 4. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt hat die U16 im Heimspiel gegen den SV Al. Königstädten den ersten Saisonsieg eingefahren. Der Gegner war mit sieben Punkten aus den ersten drei Saisonspielen nach Walldorf angereist.

Der SV Rot-Weiss Walldorf II startete mit mehr Ballbesitz und geordnetem Aufbauspiel in die Partie und verlagerte das Spiel in die gegnerische Hälfte. In der 15. Minute gingen die Walldorfer Junioren durch einen Foulelfmeter in Führung. Danach blieb die U16 am Drücker und baute ihre Führung in der 27. Minute nach einem Angriff über die rechte Seite aus. Die Gäste aus Königstädten kamen nur vereinzelt zu Tormöglichkeiten und wurden vor allem nach weiten Einwürfen und Ecken gefährlich.

Nach der Pause verhielten sich die Walldorfer zunächst zu passiv. Das nachlassende Freilaufverhalten führte zu einer erhöhten Fehlpassquote und dazu, dass der SV Al. Königstädten seine Chance auf den Anschlusstreffer suchte. Die U16 vergab ihrerseits teilweise klare Konterchancen. In dieser Phase profitierte die Walldorfer U16 von einer sicheren Leistung auf der Torhüterposition und einer kämpferischen Abwehrleistung. Nach dem unruhigen Beginn der 2. Halbzeit gelang es den Walldorfern, durch eine Verbesserung des Ballbesitzspiels die Partie kontrolliert zu Ende zu bringen.

U16 Gruppenliga 18.09.2021

SKV Büttelborn - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:1 (1:1)

U16 lässt in Büttelborn Punkte liegen

Auch nach dem dritten Spieltag der Gruppenliga wartet die Walldorfer U16 weiter auf den ersten Saisonsieg. Die Mannschaft kam bei der SKV Büttelborn nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Das Spiel begann für den Walldorfer Nachwuchs mit der frühen Führung in der 4. Spielminute infolge eines Angriffs über die rechte Seite nach Wunsch. Das Team musste jedoch bereits zwei Minuten später den unglücklichen Ausgleich hinnehmen. Im weiteren Verlauf der Partie war zwar die Walldorfer Mannschaft überwiegend im Ballbesitz und bemühte sich um den Führungstreffer, kam jedoch kaum zu klaren Torchancen, da es im Offensivdrittel an Durchsetzungsstärke und im Spiel nach vorne an Genauigkeit und Struktur fehlte. Die Heimmannschaft konzentrierte sich nach dem Ausgleich auf Ergebnissicherung und nahm das Tempo aus der Partie. Am Ende bleibt die Walldorfer U16 damit weiter ungeschlagen, hätte mit einem ersten dreifachen Punktgewinn jedoch gerne einen Schritt in den vorderen Bereich der Tabelle gemacht.

U16 Gruppenliga 11.09.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II - SC Vikt. Griesheim 3:3 (1:1)

Unterhaltsame Partie endet unentschieden

Die U16 trennt sich bei ihrem Heimspieldebut der Gruppenligasaison unentschieden vom SC Vikt. 06 Griesheim.

Der Walldorfer Nachwuchs war zu Beginn die Mannschaft mit den größeren Spielanteilen, die Gäste aus Griesheim zeigten jedoch in der 22. Minute zuerst ihr Offensivpotenzial und gingen nach zwei tiefen Pässen durch das Zentrum mit einem Schuss aus halbrechter Position in Führung. Der SV Rot-Weiss Walldorf II steckte den Rückstand gut weg, drehte anschließend mit einer überzeugenden Leistung und drei Treffern die Partie zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung und hatte die Möglichkeit, das Ergebnis mit einem Foulelfmeter weiter zu erhöhen. Der Strafstoß blieb ungenutzt und sorgte für einen Wendepunkt in der Partie. Der SC Vikt. 06 Griesheim zeigte Moral und erhöhte mit frischen Kräften von der Bank den Druck auf die Heimmannschaft. Die U16 ließ in der Umschaltbewegung nach Ballverlust nach, geriet in den letzten zehn Spielminuten der Partie zunehmend in die Defensive und musste in der 74. Minute zunächst das 3:2 und in der Nachspielzeit schließlich noch den Ausgleich hinnehmen.

Den Zuschauern wurde eine unterhaltsame und leidenschaftlich geführte Gruppenligapartie geboten, die für die Walldorfer in der Entwicklung der Mannschaft einen deutlichen Schritt in die richtige Richtung zeigte. Hieran gilt es nun im nächsten Spiel bei der SKV Büttelborn anzuknüpfen.

U16 Gruppenliga 04.09.2021

JFV Lohberg MO/NR/OR - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:1 (0:1)

U16 holt Auswärtspunkt zum Saisonauftakt

Die neue Saison der Gruppenliga Darmstadt startete für die U16 mit einem Auswärtsspiel beim JFV Lohberg. Die Rot-Weissen setzten in der ersten Halbzeit die spielerischen Akzente der Partie und ihren Matchplan gut um. Der Walldorfer Nachwuchs ging auf dem kleinen Kunstrasenplatz des JFV Lohberg früh mit 1:0 in Führung. Weitere klare Tormöglichkeiten wurden den Rot-Weissen im Anschluss entweder durch umstrittene Abseitsentscheidungen genommen oder konnten von der Walldorfer Offensive nicht verwertet werden. Die Schiedsrichterentscheidungen blieben aus Sicht der U16 im weiteren Spielverlauf unausgewogen. Die Heimmannschaft kam erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit besser ins Spiel und zu ersten Tormöglichkeiten.

Nach Wiederanpfiff entwickelten die Gastgeber jedoch eine deutlich größere Wucht in ihrem Angriffsspiel und drängten die Walldorfer U16 zunehmend in die Defensive. Allerdings wurde dieser Spielverlauf durch zahlreiche Freistoßentscheidungen gegen den SV Rot-Weiss Walldorf unterstützt, da die Gastgeber so in die Lage versetzt wurden, ihre körperlichen Vorteile bei hohen Bällen auszuspielen. Die U16 hatte deshalb in der zweiten Halbzeit einige brenzlige Situationen im eigenen Strafraum zu überstehen und konnte selbst im Spiel nach vorne nur noch für wenig Entlastung sorgen. Der 1:1 Ausgleich fiel zehn Minuten vor dem Abpfiff. Die Walldorfer leisteten danach bis zum Spielende Widerstand und holten damit einen guten Auswärtspunkt, dies vor allem, weil die Mannschaft geschlossen auftrat und sowohl läuferisch als auch kämpferisch dagegen hielt.

U16 Testspiel 28.08.2021

FC 1957 Marxheim – SV Rot-Weiss Walldorf II 3:1 (0:1)

Schwacher Auftritt im letzten Testspiel vor Saisonbeginn

Die Walldorfer U16 ging beim FC 1957 Marxheim nach einem Angriff über die linke Seite früh in Führung. Weitere positive Nachrichten zum Spielverlauf aus Sicht der Rot-Weissen gab es danach leider nicht mehr zu vermelden. Die erste Hälfte war geprägt von einer extremen Fehlpassquote der U16 und Ideenlosigkeit im Spiel nach vorne. Gepaart mit mangelnder Handlungsschnelligkeit und einer zögerlichen Zweikampfführung eröffnete der SV Rot-Weiss Walldorf II der Heimmannschaft aus der Gruppenliga Wiesbaden die Möglichkeit, die Spielkontrolle zu übernehmen. Der FC 1957 Marxheim zeigte eine geschlossene Teamleistung, blieb in den Zweikämpfen jederzeit energisch und schaltete im Spiel nach vorne schnell um.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber schließlich für ihre Leistung verdient mit Treffern belohnt. Die Walldorfer ließen in der Rückwärtsbewegung den nötigen Einsatz vermissen und sich in 1:1-Situationen vom FC 1957 Marxheim dominieren. Walldorf setzte alle Spieler Kaders ein, so dass jeder Spieler Gelegenheit hatte, sich vor Saisonbeginn nochmals für einen Platz in der Startelf zu präsentieren. Die Einwechselungen blieben allerdings ohne Wirkung.

Beim Saisonstart am kommenden Wochenende in der Gruppenliga Darmstadt beim JFV Lohberg muss die Mannschaft eine erhebliche Leistungssteigerung zeigen.

U16 Testspiel 22.08.2021

VfB Bodenheim/Zornheim JSG - SV Rot-Weiss Walldorf II 0:3 (0:2)

U16 mit Sieg nach Rückkehr aus dem Trainingslager

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager setzte die Walldorfer U16 ihre Vorbereitungsspiele beim VfB Bodenheim/Zornheim JSG fort.

In der Partie gegen den Gegner aus der Landesliga Rheinhessen waren die Beine der Rot-Weissen teilweise nach der Trainingswoche in Breisach noch etwas schwer, der Mannschaft gelang es jedoch, die Inhalte des Trainingslagers im Wettkampf umzusetzen. Durch einen Doppelschlag in der 8. und 11. Spielminute war die Partie früh zugunsten der Walldorfer U16 entschieden, die auch danach das Spiel bestimmte und durch geschlossene Abwehrarbeit und gutes Anlaufverhalten kaum klare Torchancen des Gegners zuließ.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Walldorfer Gäste das Spiel mit den größeren Ballbesitzanteilen und nutzten einen konsequent zu Ende gespielten Angriff zum 3:0 Endstand.

U16 Trainingslagerbericht 15. - 20.08.2021

Bericht U16-Trainingslager vom 15. - 20.08.2021 in Breisach/Rhein

U16 findet optimale Bedingungen im gemeinsamen Trainingslager mit der U17 vor

Die U16 des SV Rot-Weiss Walldorf blickt auf eine schöne und trainingsreiche Trainingslagerzeit in Breisach am Rhein zurück. Die direkt am Rhein gelegene Jugendherberge mit Kunstrasen und Rasenplatz erwies sich als hervorragender Standort für das Trainingslager der Saisonvorbereitung. Das trockene, aber nicht zu heiße Wetter tat dazu sein Übriges.

Nach einem Auftakttraining am Anreisetag arbeitete die U16 am Montag und Dienstag in zwei Trainingseinheiten und einer Regenerationseinheit pro Tag auf der Anlage des SV Breisach an den Grundlagen und der Zielsetzung für die neue Saison. Der halbe Pausentag am Mittwoch wurde nach dem Vormittagstraining für eine Fahrt nach Freiburg genutzt und am Donnerstag wieder voll trainiert. Genauso wichtig wie die sportlichen Inhalte war für die Mannschaft die Möglichkeit, in dieser Woche als Team noch besser zusammenzuwachsen, da Teamevents für das vor der U15-Saison stark veränderte Team coronabedingt nicht stattfinden konnten.

Für Abwechslungen neben dem Sportplatz sorgten außer der Fahrt nach Freiburg u. a. die Besuche im Freibad und in der Eisdiele und ein Teambuilding-Abend. Mit dem gemeinsamen Abschlussgrillen am Donnerstag fand das harmonische und arbeitsreiche Trainingslager der U17 und U16 einen schönen Abschluss. Am Freitag traten die Teams nach einem Vormittagstraining wieder die Heimreise an.

Ein besonderer Dank gilt allen Eltern, die die Mannschaft auf dem Hin- oder Rückweg als Fahrer/innen unterstützt haben.

U16 Testspiel 14.08.2021

TSG 1846 Bretzenheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 5:1 (2:0)

U16 lässt Torchancen ungenutzt

Einen Tag vor der Abreise ins Trainingslager in Breisach am Rhein trat die Walldorfer U16 zum Testspiel bei der TSG 1846 Bretzenheim an.

Die Rot-Weissen knüpften in der ersten Viertelstunde der Partie gegen den ambitionierten Vertreter der Verbandsliga Südwest an den guten Auftritt bei Bayern Alzenau an und hatten die ersten beiden klaren Torchancen der Partie, die jedoch nicht verwertet wurden. So war es die Heimmannschaft, die ihren kontrollierten Spielaufbau und die körperliche Überlegenheit des U17-Jahrgangs zu einer 2:0 Pausenführung ausnutzte und in dieser Phase zu weiteren Abschlussmöglichkeiten kam.

Direkt nach der Pause wurden die Walldorfer Junioren mit dem 3:0 kalt erwischt. Im weiteren Verlauf wiederholte sich das Bild der Anfangsphase der ersten Halbzeit. Die U16 erspielte sich zahlreiche Einschussmöglichkeiten, blieb aber im Abschluss glücklos. Die TSG Bretzenheim nutzte bei hohen Temperaturen ihren Tempovorteil, blieb durch Konter über die Flügel weiter gefährlich und erhöhte auf 4:0. Die Mannschaft aus Walldorf kam nach einer Ecke zum Anschlusstreffer, musste jedoch auch noch ein weiteres Gegentor zum 1:5 hinnehmen. Aus Sicht des SV Rot-Weiss Walldorf fiel das Ergebnis am Ende in der Tordifferenz etwas zu hoch aus. Die stärkere Mannschaft hatte die Partie jedoch verdient gewonnen.

U16 Testspiel 08.08.2021

FC Bayern Alzenau II - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:1 (0:0)

Abwechslungsreiche Partie in Alzenau endet unentschieden

Mit dem FC Bayern Alzenau II traf die Walldorfer U16 auf einen Gegner, mit dem sich das Team bereits in der vorangegangenen Verbandsligasaison auseinander setzen konnte. Die Rot-Weissen freuten sich daher auf einen Vergleich mit einer robusten und spielstarken U16 aus Alzenau.

Der SV Rot-Weiss Walldorf zeigte sich von Beginn an verbessert im Spiel gegen den Ball und hatte zu Beginn des ersten Abschnitts die größeren Spielanteile und die deutlichste Chance auf das Führungstor. Gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhte der FC Bayern Alzenau den Druck und kam seinerseits einem Tor näher. Dennoch verabschiedeten sich beide Teams torlos in die Pause.

In der zweiten Hälfte ging Alzenau durch einen Foulelfmeter in der 50. Spielminute in Führung. Der SV Rot-Weiss Walldorf agierte nun aber variabler im Spielaufbau, kam regelmäßig zu erfolgversprechenden Offensivaktionen und schließlich mit einer schönen Kombination aus eigener Spieleröffnung zum verdienten Ausgleich. Auf dieser Leistung kann das Team für die weitere Vorbereitung aufbauen.

U16 Testspiel 01.08.2021

FC Eddersheim - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:9 (0:5)

Torreiches Testspiel der U16 gegen den FC Eddersheim

Die U16 setzte am 01.08.2021 ihre Testspiele mit einer Partie gegen einen weiteren Verbandsligisten fort. Aufgrund zahlreicher kurzfristiger Urlaubsabwesenheiten wurde der Kader für dieses Spiel gegen den FC Eddersheim mit Spielern der U17 ergänzt. Da beide Teams zu Hause auf keine
Platzkapazitäten zurückgreifen konnten, wurde der Test auf der Sportanlage des SV Zeilsheim ausgetragen.

Die Spieler der U16 und U17 bildeten in diesem Spiel von Beginn an eine homogene Einheit, die die Eddersheimer Abwehr bereits nach 10 Minuten das erste Mal erfolgreich überwinden konnte. Nach 20 Minuten war das Spiel mit 3:0 vorentschieden. Die Walldorfer Junioren kamen vor allem durch schnelles und variables Spiel in die Spitze und nach Standardsituationen immer wieder zu Tormöglichkeiten. Auch nach der Pause und verschiedenen Umstellungen blieb die Mannschaft spielfreudig und torhungrig und konnte die einseitige Partie am Ende mit 9:1 für sich entscheiden.

U16 Testspiel 17.07.2021

FV Biebrich 02 – SV Rot-Weiss Walldorf 5:2 (4:1)

U16 unterliegt der U17 des FV Biebrich 02

Die U16 musste sich in ihrem letzten Testspiel vor Ferienbeginn der U17 des Verbandsligisten FV Biebrich 02 geschlagen geben. Die Walldorfer begannen das Spiel auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Wiesbaden mit guten Mittelfeldkombinationen durch das Zentrum. So gelang es, die Partie in den Anfangsminuten in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Das 1:0 für den FV Biebrich 02 nach zehn Spielminuten kam daher auch etwas unerwartet. Die Defensive der Rot-Weissen wurde von einem langen hohen Ball durch das Zentrum überrascht, den die zentrale Biebricher Sturmspitze zur Führung verwertete. Anschließend setzten sich die Automatismen der gut eingespielten Biebricher Mannschaft mehr und mehr durch. Der Walldorfer U16 gelang es nur noch selten, sich aus dem Druck des Gegners zu befreien, das Biebricher 2:0 (21.) war die Konsequenz. Zu diesem Zeitpunkt konnten sich Walldorfer Junioren nur noch mit Einzelaktionen dem Biebricher Tor annähern. So war es in der 33. Minute ein etwas glücklicher Fernschuss gegen den zu weit vor seinem Tor postierten Heimkeeper, durch den die Rot-Weißen den Anschlusstreffer erzielen konnten. Die Freude währte jedoch nur kurz, weil Biebrich postwendend auf 3:1 erhöhte und vor der Pause noch einen weiteren Treffer folgen ließ. In der zweiten Hälfte stemmte sich die Walldorfer Mannschaft gegen eine deutliche Niederlage und beide Seiten konnten noch jeweils einen Treffer erzielen.

U16 Testspiele 10. und 11.07.2021

SV Rot-Weiss Walldorf II – VfB Unterliederbach 1:5 (0:4) / Spvgg. Neu-Isenburg - SV Rot-Weiss Walldorf II 1:2 (1:1)

U16 mit durchwachsenem Testspielauftakt

Die U16 hat nach der Corona-Pause ihre ersten Testspiele absolviert. Dabei trafen die Walldorfer zunächst am Samstag zu Hause auf den VfB Unterliederbach (Gruppenliga Wiesbaden), um dann einen Tag später bei der Spvgg. Neu-Isenburg (Gruppenliga Frankfurt) anzutreten.

Gegen den VfB Unterliederbach geriet die U16 früh mit 0:2 in Rückstand. In einer schwachen ersten Halbzeit war die Mannschaft läuferisch und in der Zweikampfführung nicht auf der Höhe, so dass das Spiel bei einem Pausenstand von 0:4 bereits nach der ersten Hälfte entschieden war. Das durch zahlreiche Wechsel in der Pause stark veränderte Team zeigte im zweiten Spielabschnitt eine verbesserte Leistung und konnte das Torverhältnis in der zweiten Halbzeit ausgeglichen gestalten, wobei der Gast aus Unterliederbach noch einige Chancen ungenutzt lies.

Nur einen Tag später gelang der U16 in Neu-Isenburg der erste Testspielsieg. Die Mannschaft startete mit guter Einstellung in die Partie und konnte nach den ersten Minuten die Spielkontrolle übernehmen. Durch zügige Kombinationen im Mittelfeld näherte sich das Team dem Torerfolg nach und nach an und ging in der 15. Spielminute durch einen Nachschuss nach einer Standartsituation in Führung. Dieser Vorteil wurde jedoch zwei Minuten später wieder aus der Hand gegeben, so dass beide Mannschaften mit 1:1 in die Pause gingen. Die Rot-Weissen nutzten das Testspiel erneut für zahlreiche Wechsel und konnten in der zweiten Hälfte nach einer Phase der Neusortierung an den positiven Auftritt der ersten Halbzeit anknüpfen. Der Aufwand der U16 wurde in der 70. Minute mit dem Siegtreffer zum 2:1 durch einen Fernschuss belohnt. Die Mannschaft zeigte damit eine gute Reaktion auf die Niederlage vom Vortag.

Am kommenden Wochenende stehen mit der Auswärtspartie beim Verbandsligisten FV Biebrich und dem Heimspiel am Sonntag gegen SV Blau-Gelb Frankfurt die nächsten Herausforderungen der U16 an.